Die Aufgaben des SB – FMD in jeder Feuerwehr belaufen sich auf: Medizinische und einsatzhygienische Betreuung der Feuerwehrmitglieder und falls erforderlich, auch feuerwehrfremder Personen im Einsatz, bei Übungen und Leistungsbewerben. Weiters wurde im FMD Bereich Folgendes durchgeführt: • Organisation der Aus- und Weiterbildung in Erster Hilfe • Schulung in Unfallverhütung und Einsatzhygiene • Organisation feuerwehrspezifischer Untersuchungen (z.B. Tauglichkeitsuntersuchungen) • Wartung des Sanitätsmaterials und Organisation der Prüfung der Geräte Vor allem bei den ATS-Untersuchungen im Abschnittsfeuerwehrkommando musste leider festgestellt werden, dass bei der Ausdauer und Kondition einiger - vor allem junger - Kameraden noch immer erhebliche Mängel bestehen ja diese sogar vergrößert wurden! In unserer Feuerwehr ist dieses Problem zum Glück verschwindend gering, daher sind spezifische Maßnahmen wie im Abschnitt St. Pölten-Stadt nicht vorrangig notwendig. Vermutlich auch aus dem Grund, dass seit dem Sommer 2012 regelmäßig „Sportmittwoche“ mit Radfahren und Ballspiele durchgeführt werden. Eine Ausdehnung dieser Sporttage auf den Winter, vor allem ein Schwimm- und Lauftraining, ist angedacht. Ein halbwegs vernünftiger Lebensstil, ein bisschen Sport und frische Luft schadet sicher niemanden und man behält seinen schwer erarbeiteten Waschbrettbauch oder hilft zur Minimierung seines Waschbärbauches“ Mit einem herzlichen Dankeschön an alle die mich bei meiner Arbeit aktiv unterstützen verbleibe ich mit einem kameradschaftlichen „Gut Wehr“
Der Feuermezidienischer Dienst:
News Feuerwehrhaus Ausrüstung Sachgebiete Organisation Jugend Sicherheit Kontakt Chronik Intern