Verhalten im Brandfall: Alarmieren: Je nachdem wo Sie sich gerade befinden - Warnen Sie Ihre Familie bzw. Kollegen in Ihrer unmittelbaren Umgebung; Betätigen Sie Brandmelder und/oder wählen Sie den Feuerwehrnotruf (122). Damit Sie dem Disponenten / der Disponentin der zuständigen Notrufzentrale alle wichtigen Informationen mitteilen können bleiben Sie vor allem ruhig und erwähnen sie die sogennanten 4 W's. Wer ruft an? Was ist passiert? Wo ist es passiert? Wie ist es passiert / welche besondere Umstände / sind Personen/Tiere eingeschlossen? Warten Sie danach ob die Notrufzentrale noch Fragen hat und lassen Sie immer die Notrufzentrale das Gespräch beenden!   ◦Retten: Wenn Sie flüchten können, dann helfen Sie älteren, schwachen und gebehinderten Personen bei der Flucht. Schließen Sie wenn möglich alle Fenster und Türen. Wenn sie nicht mehr flüchten können halten Sie Fenster und Türen geschlossen. Versuchen Sie so gut wie möglich Rauch aus ihrem Zimmer fernzuhalten. Dichten sie dazu z.b. ihre Türen mit feuchten Textilien ab. Halten Sie sich so weit wie möglich in Bodennähe auf! ◦Löschen: Sorgen sie dafür, dass die anrückenden Einsatzkräfte von jemandem Eingewiesen werden. Während dessen starten Sie erste Löschversuche mit tragbaren Feuerlöschern oder Wandhydranten.
News Feuerwehrhaus Ausrüstung Sachgebiete Organisation Jugend Sicherheit Kontakt Chronik Intern